Home Home
Themen
Raumordnungsverfahren gestartet (12.10.2007)

Die Regierungsvertretung Lüneburg hat mit Schreiben vom 10.10.2007 das Raumordnungsverfahren zum geplanten Neubau der Küstenautobahn A 22 von Westerstede (A 28) nach Drochtersen (A 20, Elbquerung) eingeleitet.

Nachdem die Erstellung und Vervielfältigung der umfangreichen Antragsunterlagen abgeschlossen werden konnte, wurde von uns (der Niedersächsischen Landesbehörde für Straßenbau und Verkehr als Antragstellerin) vor einigen Tagen das Raumordnungsverfahren bei der Regierungsvertretung Lüneburg beantragt. Neben der Regierungsvertretung Lüneburg ist auch die Regierungsvertretung Oldenburg als Raumordnungsbehörde zuständig und beteiligt, Lüneburg übernimmt für dieses Verfahren die Federführung.

Die eingereichten Unterlagen (in der Summe rund 1.200 Ordner) werden in den nächsten Tagen allen am Raumordnungsverfahren zu beteiligenden Institutionen zugestellt worden sein.

Im Raumordnungsverfahren werden die Unterlagen einschließlich aller Gutachten öffentlich ausgelegt, denn das Raumordnungsverfahren dient zugleich einer rechtzeitigen Beteiligung der Öffentlichkeit. Die Gemeinden und Samtgemeinden werden deshalb in Kürze die Planungsunterlagen zur Unterrichtung und Anhörung der Öffentlichkeit einen Monat zur Einsicht auslegen. Ort und Dauer der Auslegung werden vorher ortsüblich bekannt gemacht. Jedermann kann sich dann bis zwei Wochen nach Ablauf der Auslegungsfrist bei den Gemeinden und Samtgemeinden schriftlich oder zur Niederschrift zu dem Vorhaben äußern. Die Gemeinde und Samtgemeinde wird die fristgemäß eingebrachten Äußerungen der Regierungsvertretung zuleiten.

Wie bereits angekündigt, ist zusätzlich für alle Interessierte ein Lesezugriff auf die vollständigen Unterlagen (alle Texte, alle Karten, alle Pläne) über die Online-Beteiligung für die Institutionen eingerichtet worden. Es besteht darüber hinaus die Möglichkeit, sich die Unterlagen dort herunterzuladen.

Die Online-Beteiligung erreichen Sie über folgenden Link:

Der Erläuterungsbericht gleichzeitig allgemein verständliche Zusammenfassung gemäß § 6 UVPG einschließlich der zugehörigen Karten und Lagepläne (Unterlage 1) steht Ihnen auch hier zur Verfügung:

Mit Einleitung des Raumordnungsverfahrens hat die Regierungsvertretung Lüneburg eine Bürgerinformation zum Raumordnungsverfahren veröffentlicht, die wir hier wiedergeben: